Ägyptische Gärten – Wirklichkeit und Rezeption

Freitag, 26. Januar 2018

Vortrag mit Beamerprojektion

 Dr.-Ing. Christian Tietze - Weimar

Beginn: 19:30 Uhr  

in Verbindung mit der Deutsch-Ägyptischen Gesellschaft, dem Verein Bürger für das Welterbe(?), der Museumslandschaft Hessen Kassel und  Universität Kassel im Hörsaal der Universität, Campus Wilhelmshöher Allee 71-73, Eingang C


Vergessenes Juwel Kasseler Kulturgeschichte - Schloss und Park Schönfeld

Dienstag, den 6. März 2018

Vortrag

Karl-Hermann Wegner

Begrinn:  19.30 Uhr

Augustensaal Schloss Schönfeld

Bosestaße 13, Kassel

Das wunderschöne Schlösschen wurde 1777 von Nikolaus Heinrich von Schönfeld erbaut. Es blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, auf illustre Bewohner oder Gäste wie König Jerôme und seine Geliebte, die Kurfürstin Auguste von Hessen mit ihrem berühmten Salon prominenter Zeitgenossen wie Grimm, Brentano, Henschel, Schomburg und andere. Sie alle prägten Kassels und Hessens Kulturgeschichte mit. In der Gesamtanlage historischer Gärten in und um Kassel ist Schönfeld als Verbindung zwischen Wilhelmshöhe und der Karlsaue zu verstehen. Der Park und der mit Hilfe eines Bürgervereins wiedererstandene Botanische Garten bilden ein Schmuckstück.

Karl-Hermann Wegner ist Gründer und langjähriger Direktor des Stadtmuseums und Gründungsmitglied des Vereins Bürger für das Welterbe.

In Kooperation mit dem Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde e.V., dem Verein Schloss Schönfeld e.V., dem Freundeskreis Botanischer Garten e.V.