Die Sanierung der Löwenburg

Die Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe wird derzeit für 30 Millionen Euro vom Land Hessen saniert. Ziel der

Arbeiten ist die komplette Instandsetzung der äußeren Fassaden sowie die

Wiederherrichtung der Räumlichkeiten. Das werde über 30 Millionen Euro kosten.

Kurz vor Kriegsende im Jahr 1945 wurde die Burg noch von einer Fliegerbombe getroffen und schwer beschädigt. Die Burg verlor ihren Hauptturm, den Bergfried. Dieser ist äußerlich schon wieder hergestellt. Sanierungsbedarf besteht im Innenbereich. 

Die Innenräume sollen nach einem durchgängigen Museumskonzept wiederhergestellt werden. Auch die überwiegend erhaltene, historische Ausstattung im Inneren der Burg soll restauriert werden.

alle aktuellen Infos zur Löwenburg finden Sie hier>>>